Hier finden Sie uns

Schützenverein Herzhausen 1934 e. V.
Hilchenbacher Straße 60 
57250 Netphen

Tel. 02733/2555

 

       Gedächtnispokalschießen

2015

 

An diesem Nachmittag haben wir uns mit ca. 25 Schützen und Schützinnen getroffen, um den neuen Herbstkönig zu ermitteln.

Um 14.30 Uhr wurden die Startnummern gezogen und dann ging der Kampf los.

18 Leute beteiligten sich am Vogelschießen.

Die Krone konnte sich Karl-Heinz Müller sichern.

Das Zepter ging an Christoph Kühndahl und Jürgen Wiesner errang den Apfel.

Nachdem die Insignien abgeschossen waren, legten wir eine kurze Pause ein. Die Schützenfrauen hatten Kuchen gebacken und Schnittchen belegt.

Nachdem sich jeder mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, ging der Kampf um die Königswürde los. 

Der Vogel erwies sich als sehr zäh. 

Den entscheidenden Schuß gab dann Matthias Henkl ab und löst nun die Vorjahresherbstkönigin Marina Rauhut ab.

 

Somit ist Matthias Henkl der neue Herbstkönig 2015.

 

Zur Kurzweile erfolgte noch ein Schätzspiel, bei dem jeder einen oder auch mehrere Tips abgeben konnte.

Für den Gewinner sollte es einen Presentkorb geben.

Es wurden zahlreiche Tips abgegeben und nach einem Stechen konnte Martina Kreuz den Korb mit nach Hause nehmen.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für einen schönen geselligen Nachmittag. Auch allen die bei der Gestaltung und Vorbereitung geholfen haben gilt unser herzlicher Dank. Ganz besonders an Tanja Henkl, die den Thekendienst übernommen hat, sowie an Karl-Heinz Müller, der den ganzen Nachmittag auf dem Schießstand als Schießleiter das Geschehen überwacht hat.

 

Gedächtnispokalschießen 2014

 

 

Am 3. Oktober fand das alljährliche Karl-Heinz Groos Gedächtnispokalschießen statt.Um 14.30 Uhr starteten wir das Vogelschießen in unserem Schießstand. Der amtierende König vom letzten Jahr Manuel Bäcker eröffnete das schießen.

Mit dem 26 Schuss ging die Krone an Sabina Hollitzer-Müller, das Zepter holte sich mit dem 31 Schuss Jürgen Pülm und der Apfel ging mit dem 53 Schuss an Volker Gronau.Nach langem Kampf um die Königswürde holte Marina Rauhut den Vogel von der Stange.

Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Jahr.

Bei der Siegerehrung wurden den Insignienschützen kleine Pokale überreicht. Marina Rauhut erhielt auch einen Pokal und den Wanderpokal, der jedes Jahr an den amtierenden König geht.

Außerdem gab es noch eine kleine Besonderheit. Für einen Euro, der in die Jugendkasse fließt, konnte jeder das Gewicht eines Glases schätzen. Hieran beteiligten sich fast alle anwesenden Schützen. Die Auflösung des Gewichts wurde nach Beendigung des Schießens bekannt gegeben. Hier sicherte sich Martina Wagener-Röcher den Knabberkorb und das 5 l. Fässchen Krombacher.

Ein sehr schöner Tag ging zu Ende. Einen großen Dank an die Schießwarte und das Thekenpersonal.

 

Gedächtnispokalschießen

2013


 

Am 3. Oktober starteten wir um 14 Uhr unser alljährliches Karl-Heinz Groos Gedächtnispokalschießen.

An dem vereinsinternen Vogelschießen beteiligten sich zahlreiche Schützen.

Den Ehrenschuss übernahm die amtierende Königin Marina Rauhut.

Gegen 18 Uhr nahm der 1. Vorsitzende Alexander Henkl die Krönung vor.

Die Krone ging mit dem 17 Schuss an Jürgen Pülm, dass Zepter mit dem 22. Schuss an Markus Gronemeyer, mit dem 27. Schuss sicherte sich Jürgen Rauhut den Apfel.

Nach langem Ringen um die Herbstkönigswürde holte Manuel Bäcker mit dem 241. Schuss den Vogel von der Stange.

Außerdem konnte man noch an einem Wettbewerb zum schätzen teilnehmen. Bei einem großes Glas voller Murmeln sollte die Anzahl der Murmel geschätzt werden. Der Gewinn, ein wunderschöner Korb ging an einen der jüngsten Teilnehmer, nämlich an Lukas Volke.

Nach einigen Stunden bei Kaffee und Kuchen ging ein wunderschöner Nachmittag zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die diesen Tag wieder so gut organisiert und gestaltet haben.

Einen besonderen Dank auch an die Frauen, die Kuchen gebacken und den

Thekendienst übernommen haben.


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein Herzhausen 1934 eV